Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Wofür ist Suchmaschinenoptimierung gut?

Wie oft haben Sie den Ausdruck "ich google etwas" schon gehört? Vielleicht schon öfter. Und hier liegt auch schon die Antwort zur Frage. "Nach etwas googeln" wird als Synonym für die Suche via Suchmaschine verwendet. Wird nach irgend etwas im WWW gesucht, werden häufig entsprechende Stichworte in eine Suchmaschine eingetippt, um passende Webseiten zu finden. Meistens wird dafür Google verwendet, aber es gibt auch Andere wie Bing, Yahoo etc.

Suchmaschinenoptimierung (engl. Search Engine Optimization, kurz SEO) ist also die optimierung eins Webauftritts hinsichtlich ihrer Auffindbarkeit via Suchmaschinen, und damit ein wesentlicher Teil des Web-Marketings.

"Aber meine Website ist doch sowieso im Internet, da muss ich doch gefunden werden"

Jein. Im Prinzip befindet sich jede Web-Site in den Datenbanken der Suchmaschinen. Warum werden dann manche Web-Auftritte trotzdem kaum auf diesem Weg gefunden? Meistens hat das eine oder mehrere der folgenden Ursachen:

  • Die Texte auf der Seite beinhalten nicht jene Stichworte, wonach die Leute wirklich suchen.
  • Die Seite ist nicht suchmaschinenfreundlich. Das kann der Fall sein, wenn Techniken zum Einsatz kommen, die Suchmaschinen bei ihrer Arbeit behindern (z.B. übermässige oder falsche Verwendung von Flash, Javascript, Text als Grafik, etc).
  • Der Web-Auftritt hat wenig "Gewicht"

Die Stichworte ("Keywords")

Die Kernfrage ist: Was biete ich, und wie wird mein Angebot gesucht?

Beispiel: Der Begriff Suchmaschinenoptimierer ist weit gebräuchlicher als das Synonym SEO-Experte. Es mag zwar eine kreative Idee sein, sich durch die konsequente Verwendung ungebräuchlicher Ausdrücke von der Masse abzuheben, wird aber dann möglicherweise nicht gefunden. Weil Suchmaschinen zeigen vorzugsweise das, wonach tatsächlich gesucht wird.

In vielen Fällen ist es auch schwer möglich gegen tausende Konkurrenten bei einem einzelnem Stichwort "anzukämpfen". Aber oft ist das auch garnicht sinnvoll, insbesondere bei regionalen Angeboten.

Beispiel: In Google sind viele Seiten mit dem Begriff "Suchmaschinenoptimierung" gelistet. Die meisten Menschen werden aber nicht nur nach diesem einzelnen Stichwort suchen, sondern nach einer Kombination, da sie die Suche regional eingrenzen wollen - beispielsweise "Suchmaschinenoptimierung Baden", um einen entsprechenden Dienstleister in Baden bei Wien zu finden. Etwaige für die Suche wichtige Zusatzbegriffe sollten also auch im Text auf der Seite vorkommen.

Was erschwert Suchmaschinen noch die Arbeit?

Manche für die Gestaltung von Websites verwendeten Techniken behindern Suchmaschinen bei ihrer Arbeit. Ein Bild, das einen Text beinhaltet ist für eine Suchmaschine kein verwertbarer Text, sondern einfach nur ein Bild. Auch Flash und Javascript kann Suchmaschinen behindern.

Das Ranking

Unter Anderem wird die Reihenfolge in den Suchmaschinen durch das "Gewicht" der Seite beeinflusst. Neben vielen anderen Faktoren ist dafür die Verlinkung der Seite von aussen relevant. Ein Link zu einer Seite wird von den Suchmaschinen als Empfehlung gewertet: Wer häufig und gut verlinkt ist, muss auch wichtig sein.

Gerade am Anfang kann es also auch für die Suchmaschinenoptimierung sinnvoll sein, die Site in qualitativ hochwertigen Verzeichnissen eintragen zu lassen (und nein, damit sind nicht die Fax-Spammer gemeint, die eine kostenlose Eintragung in irgendeinem angeblich "wichtigen" Verzeichnis anbieten und dann im Kleingedruckten ein paar hundert Euro verlangen. Von dubiosen Linklisten ist ebenso abzuraten).

Gibs nicht auch Tricks wie 1000 versteckte Schlüsselworte und Ähnliches?

Ja, die gibt es. Sie können auch funktionieren. Aber meistens nicht sehr lange.

Die Suchmaschinenbetreiber verfeinern immer mehr die Methoden, um schmutzige Tricks (sogenanntes Black-Hat-SEO) auszufiltern. Teilweise kommen dabei automatische Algorithmen zum Einsatz, teilweise überprüfen auch Menschen den Inhalt einer Seite. Im schlimmsten Fall strafen die Suchmaschinen auf diese weise "optimierte" Seiten durch Abwertung oder Ausschluss ab.

Unser Angebot

Unser SEO-Angebot für Sie umfasst

  • die allgemeine Beratung
  • die gemeinsame Keyword-Analyse
  • die gemeinsame Optimierung von Inhalten hinsichtlich besserer Auffindbarkeit
  • die Implementierung von Besucher-Analyse-Tools
  • bei Bedarf die manuelle Anmeldung ihres Webauftritts bei allen wichtigen Suchmaschinen (Google, Bing, Yahoo, etc)
  • Erarbeitung von Strategien für bessere Verlinkung
  • sowie die laufende Nachbetreuung.

Wir können nicht den ersten Platz in Google, Bing, Yahoo oder sonst einer Suchmaschine garantieren. Wir können aber gemeinsam die Gestaltung und den Inhalt der Seite so optimieren, daß Suchmaschinen ihn optimal verarbeiten können.